Fastnacht 2018


Pressebericht 24.01.2018: Karneval wird dank Fortmann mascerade zum Erlebnis / individuelle und kompetente Beratung

Märchen, Steampunk und bunte Farben im Trend



BUZ: Die aktuellsten Trends rund um Karneval finden sich bei Fortmann mascerade in Bürstadt. Foto: Benjamin Kloos


BÜRSTADT - Alles rund um Karneval bietet Fortmann mascerade im Ladengeschäft in der Nibelungenstraße in Bürstadt, dem Fachgeschäft mit der größten Kostümauswahl im Rhein-Main-Neckar-Gebiet. Wunderschöne Neuerungen und Kostümtrends gibt es in diesem Jahr besonders für Kinder: Denn rund um „Die Schöne und das Biest” finden sich wundervolle Kostüme aus diesem und zahlreicher weiterer Märschen wie Schneewittchen im Sortiment – nicht nur für Kinder, sondern für alle Generationen. Dank neuer Hersteller bietet das Karnevalsgeschäft mit Herz zudem viele Kostüme aus dem Lizenzbereich an.
Doch auch die Erwachsenen kommen rund um die närrische Zeit nicht zu kurz, hier gibt es zahlreiche neue, individuelle und dabei äußerst hochwertige Produkte. Dabei sticht ein Trend besonders hervor: Denn auch 2018 ist Steampunk mit Kleidung aus der Zeit zwischen 1850 und dem viktorianischen Zeitalter bis in die 20er-Jahre des 20. Jahrhunderts hinein besonders beliebt. Auch dank eines Herstellers aus England, der kein Hersteller für Karnevalskostüme ist, aber dessen hochwertige Originalkleidung aus dem Vintage- und Gothicbereich eine Zeitreise in die 1920er- oder auch 1950er-Jahre erlaubt. In diesem Zusammenhang sind „Bonny und Clyde” wieder ein wichtige Thema, denn 20er-Jahre-Gangsterpartys sind absolut in – dabei dürfen die Gangster gerne auch bereits erschossen sein, mit entsprechendem Kunstblut. Ein Revival erlebt zudem das Horrorgenre.
Doch auch Farben sind im Trend, besonders grelle Neonfarben aus den 1980ern, auch angelehnt an die beliebte Fernsehserie „New Kids” oder im Raverstyle der 1990er. Aus den 1970ern kommen die zu dieser Zeit klassischen Farbkombinationen mit Schlaghosen, Hemden und Kleidchen, die auch als Tunika getragen werden kommen, daher. Hier zeigt sich ein neuer Trend, denn die Kleidungsstücke lassen sich individuell kombinieren, so dass jedes für sich einzigartig ist.  Generell werden alle Themenbereiche durch die Hersteller immer ausgefallener mit mehr Auswahl und vielen neuen Elementen, so auch im Bereich Cowboy und -girl mit vielfältigen Hemden, Röcken oder Westen.
Und aus der Kinderzeit vieler Erwachsener ist ein alter Bekannter aufgetaucht: Buzz Lightyear aus Toy Story, wobei das Kostüm dem Original in authentischer Art und Weise ähnelt und für zahlreiche Hingucker auf jeder Fastnachtsveranstaltung sorgen wird.
Im Bereich der ebenfalls beliebten Opposuits, die neben Klassikern wie Tetris oder Pacman auch Dollarscheine oder Testbildmotive bieten, wird in diesem Jahr mit einer Auswahl physikalischer Formeln die Serie „The Big Bang Theorie” aufgegriffen.
Ebenso ist alles was mit Einhörnern zu tun hat gefragt, hier kennt die Vielfalt dank der riesigen Auswahl bei Fortmann keine Grenzen – besonders im Trend sind hierbei die Farben des Regenbogens.
Und wer es lustig mag, für den führt auch in diesem Jahr kein Weg an den Carry-Me-Kostümen vorbei: Ob Zwerg, Dino, Pferd oder Baby, alle erwecken den Eindruck man würde von diesen Figuren getragen werden.
Auf der Internetseite von Fortmann unter www.mascerade.com findet sich eine Vielzahl der Kostüme wieder, ebenso wie die nahezu 400 Perücken – ein Besuch lohnt sich, sowohl im Internet als auch besonders vor Ort in Bürstadt, denn hier wird kompetente Beratung, Service und Qualität groß geschrieben. Benjamin Kloos

Weitere Informationen bei:

Fortmann Mascerade
Nibelungenstr. 112-114
68642 Bürstadt 

Tel.: 06206 / 6174
Fax: 06206 / 707227
info@mascerade.com